Oberflächenkonversionsfolientechnologie

1. Schwärzen und Phosphatieren

Schwärzung:

Ein Prozess, bei dem Stahl oder Stahlteile in Luft-Wasserdampf oder chemischen Medikamenten auf eine geeignete Temperatur erhitzt werden, um einen blauen oder schwarzen Oxidfilm auf der Oberfläche zu bilden. Werden auch bläulich.
 

Phosphatieren:

Der Vorgang des Eintauchens des Werkstücks (Stahl oder Aluminium, Zink) in eine Phosphatierungslösung (einige Lösungen auf Phosphatbasis auf Säurebasis) und das Aufbringen einer Schicht eines wasserunlöslichen kristallinen Phosphatumwandlungsfilms auf der Oberfläche wird als Phosphatieren bezeichnet.

2. Anodisieren

Bezieht sich hauptsächlich auf die anodische Oxidation von Aluminium und Aluminiumlegierungen. Anodisieren ist der Prozess, bei dem Aluminium- oder Aluminiumlegierungsteile in einen sauren Elektrolyten eingetaucht werden und unter Einwirkung eines externen Stroms als Anode wirken, um eine korrosionsbeständige Oxidfilmschicht auf der Oberfläche der Teile zu bilden, die fest mit dem Substrat verbunden ist. Dieser Oxidfilm hat besondere Eigenschaften wie Schutz, Dekoration, Isolierung und Abriebfestigkeit.
 
Vor dem Eloxieren muss es Vorbehandlungen wie Polieren, Entfetten und Reinigen sowie anschließendes Waschen, Färben und Versiegeln unterzogen werden.
 

Anwendung:

Es wird häufig zur Schutzbehandlung einiger spezieller Teile von Automobilen und Flugzeugen sowie zur dekorativen Behandlung von Kunsthandwerk und täglichen Hardwareprodukten verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.